Google Bewertungen verstehen

titelbild-bildschirm-mit-beitragsankündigung

Mit einem Marktanteil von knapp 90% ist Google die bekannteste und am meisten genutzte Suchmaschine weltweit. Aber auch als Bewertungs-Plattform ist Google sehr relevant für Unternehmen geworden. Google Bewertungen sind eng mit der Suchmaschine verknüpft und haben demzufolge einen starken Einfluss auf den unternehmerischen Erfolg. Wie genau diese Verknüpfung aussieht und wie Google als Bewertungs-Plattform funktioniert, erfahren Sie in diesem Beitrag.

Sichtbarkeit von Google Bewertungen

Google Bewertungen sind hauptsächlich an zwei Orten zu finden:

  1. Bei der Suchmaschine selber. Suchen User über die Google Suchmaschine ein Unternehmen wird in der Desktop-Ansicht an dem rechten Rand der Ergebnisseite ein Ausschnitt des gesuchten Unternehmensprofils angezeigt. In dieser Ansicht sind neben Name, Adresse und Details auch die relevantesten Google Bewertungen sichtbar.
  2. Bei Google Maps. Bekannter ist wahrscheinlich die Ansicht der Google Bewertungen via Google Maps. Auch hier wird bei der Suche das Unternehmensprofil mit Rezensionen angezeigt.

Google Bewertungen verfassen

Grundsätzlich kann jede Person mit einem Google-Konto Google Bewertungen verfassen. Es muss weder eine Kundenbeziehung, noch der Wahrheitsgehalt der getroffenen Aussage bewiesen werden. Diese geringen Barrieren garantieren eine freie Meinungsäußerung, sind allerdings auch der Grund für viele ungerechtfertigte Bewertungen.

Um eine Google Bewertung zu hinterlassen, muss lediglich auf den sich in der Unternehmensansicht befindenden Button „Rezension schreiben“ geklickt werden. Dort können bis zu fünf Sterne vergeben und optional ein erklärender Kommentar verfasst werden.

Als Unternehmen sollten Sie außerdem einen Google My Business Account erstellen. Unter diesem Account können Sie über Ihre Bewertungen informiert werden und Kunden das Schreiben von Bewertungen ermöglichen.

Bedeutung von Google Bewertungen für Unternehmen

Rezensionen definieren in der heutigen Zeit die Reputation eines Unternehmens und sind ein ausschlaggebender Faktor bei der Kaufentscheidung. Besonders bei Google ist ein guter Durchschnitt von Rezensionen wichtig. Der Grund hierfür liegt in der engen Verknüpfung von Suchmaschinen-Ranking und Bewertungs-Durchschnitt: Wird ein Unternehmen sehr gut bewertet, wird es höher gerankt und ist somit sichtbarer.

Sie sollten deshalb um positive Google Bewertungen bemüht sein und einen richtigen Umgang mit ihnen pflegen.

Reaktion auf Google Bewertungen

Um als Unternehmen von Google Bewertungen profitieren oder zumindest Reputationsschäden verhindern zu können, sollten Sie Ihren Rezensenten Wertschätzung entgegenbringen. Dafür ist es sinnvoll sowohl auf positive als auch auf negative Rezensionen zu reagieren, sofern es sich nicht um ungerechtfertigte Bewertungen handelt.

Wichtig: Sie müssen bei Ihrem Google My Business Account eingeloggt sein, um Bewertungen kommentieren zu können.

Umgang mit ungerechtfertigten Google Bewertungen

Google hat Richtlinien, denen Bewertungen entsprechen müssen. Wird nachweislich den Richtlinien widersprochen, kann ein Prüfantrag zur Entfernung der Google Bewertung gestellt werden. Gründe dafür sind unter anderem Spam, gefälschte, beleidigende oder abwertende Inhalte (eine gesamte Auflistung finden Sie hier).

Prüfanträge sind in Eigeninitiative leider oft erfolglos. Deshalb haben wir mit Anwälten zusammen ein Tool entwickelt, dass für Ihr Unternehmen auf Grundlage des deutschen Rechts Prüfanträge mit einer hohen Erfolgsquote stellt.

Der Ablauf dabei gestaltet sich wie folgt:

  1. Sie melden uns die zu beanstandende Bewertung und geben eine kurze Begründung ab, weshalb die Rezension ungerechtfertigt ist.
  2. Wir nehmen diese Begründung entgegen und stellen bei der entsprechenden Plattform zügig einen Prüfantrag.
  3. Die Plattform prüft unseren Antrag zur Entfernung. Dieses Vorgehen dauert meistens 21 Tage. Die zu prüfende Rezension bleibt für diese Zeit sichtbar im Netz.
  4. Nach Ablauf der 21 Tage können wir Sie darüber informieren, ob der Prüfantrag erfolgreich war. Kosten fallen für Sie nur an, wenn die Google Bewertung entfernt werden konnte.

Die Relevanz von Rezensionen und insbesondere Google Bewertungen wird weiterhin wachsen, weshalb Sie ein besonderes Augenmerk auf Ihre Online-Performance haben sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2021 Trust1.de